Klimawandelbedingte Schädlinge und Neophyten

Der Klimawandel begünstigt die Verbreitung von nichteinheimischen Organismen, wie zum Beispiel dem Himalaya Springkraut oder dem Japanischen Staudenknöterich. Durch die Verbreitung dieser kommen heimische Arten immer öfters in Bedrängung. Außerdem fördern die wärmeren Temperaturen und die längeren Vegetationsperioden auch die Verbreitung von Schädlingen. Umso wichtiger ist es, frühzeitig Maßnahmen zu setzen welche die Verbreitung Neophyten und Schädlinge eindämmen.

Neophyten

Von 1000 eingeschleppten Arten verwildern rund 100, von diesen können sich wiederum nur 10 dauerhaft ansiedeln und nur 1 zeigt

unerwünschte Auswirkungen. ABER diese eine Pflanze reicht um großen Schaden, in einem Ökosystem, anzurichten.

Infoblatt Neophyten

© 2023 by Nature Org. Proudly created with Wix.com